impfung

Elterninformation der Schulärztinnen bezüglich Corona-Impfung bei Kindern/Jugendlichen
 

Die in der EU zugelassenen Corona-Impfstoffe bieten der geimpften Person in einem
sehr hohen Ausmaß Schutz vor einem schweren Verlauf einer COVID 19-Erkrankung.

Bislang konnten mit den zugelassenen Impfstoffen nur Erwachsene und Jugendliche
ab 12 Jahren geimpft werden. Seit Ende November 2021 ist nun von der Europäischen
Arzneimittelbehörde EMA der Impfstoff „Comirnaty“ von BioNTech/Pfizer auch zur Immunisierung
von Kindern zwischen 5-11 Jahren zugelassen.

Das österreichische Nationale Impfgremium (NIG) empfiehlt die Impfung gegen COVID-19 mit „Comirnaty“
von BioNTech/Pfizer allgemein sowohl in der Altersklasse ab 12-15 Jahren sowie auch in der Altersklasse
der 5-11 jährigen Kinder, insbesondere auch für Kinder mit Risikofaktoren sowie Kinder mit engem
Kontakt zu Personen mit erhöhtem Risiko für einen schwerenVerlauf von COVID-19
(https://www.sozialministerium.at/Corona-Schutzimpfung/Corona-Schutzimpfung---Fachinformationen.html)
– Empfehlung zu Comirnaty Kinder 5-11 Jahre des Nationalen Impfgremiums Version 1 (Stand 25.11.2021).

Dieser Empfehlung schließt sich auch die Österreichische Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde ÖGKJ an.
Eine Stellungnahme zur COVID-Impfung bei Kindern zwischen 5-11 Jahren sowie ein Elternbrief und weitere
Informationen finden sich auf der Homepage der Gesellschaft unter www.paediatrie.at.

Fragen zur Corona-Impfung insbesondere bei Kindern und Jugendlichen werden auch
von uns Schulärztinnen gerne telefonisch im Rahmen unserer Sprechstunden beantwortet (01/707 84 94-20).

Für weitere Informationen wurde auch vom Österreichischen Jugendrotkreuz in Kooperation mit dem
Bildungsministerium eine Webinar-Reihe (u.a. auch in Farsi, Kroatisch, Türkisch) zum Thema
der Covid-19-Schutzimpfung veröffentlicht. Die Webinare stehen unter www.gemeinsamlesen.at/corona
zum „Nachschauen“ zur Verfügung.

Die Durchführung der Impfungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen erfolgt in
NÖ weiterhin über die öffentlichen Impfstraßen, im Rahmen von Schwerpunktaktionen (Impfbus)
sowie über die Haus- und Kinderärzte im niedergelassenen Bereich.

Dr. Nicole Juric, Dr. Margit Wegscheider
(Schulärztinnen BG/BRG Schwechat)   Dezember 2021

 

 

Drucken

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.